//
you're reading...

Gehirn und Gedächtnis

So halten Sie Ihr Gehirn auf Trab…

Mit fortschreitendem Alter lässt das Gedächtnis der meisten Personen nach. Schlüssel werden häufiger verlegt, Vorhaben vergessen und… wer war eigentlich die Frau, die uns gerade auf der Straße so freundlich nach dem Befinden der Familie gefragt hat?
Wer auch bis ins hohe Alter geistig fit bleiben möchte, sollte sein Gehirn beanspruchen und trainieren. Mit folgenden Tipps können Sie der Altersvergesslichkeit entgegenwirken:
  1. Lebenslanges Lernen. Bewahren Sie sich die Freude am Lernen! Vor allem im Rentenalter haben Sie mehr Zeit für sich. Nutzen Sie diese Zeit, um eine neue Sprache zu lernen, neue Fähigkeiten zu entwickeln oder neue Hobbies zu entdecken.
  2. Denken Sie positiv! Erfreuen Sie sich an den schönen Seiten des Lebens und lassen Sie sich nicht von Negativem entmutigen. Eine zu starke Fixierung auf die negativen Begebenheiten kann zu lähmender Depression führen.
  3. Sorgen Sie sich nicht. Es wird schon alles gut gehen. So war es doch immer… Leben Sie im hier und jetzt. Denken Sie daran, was Sie heute erleben und entdecken können und nicht, was Sie morgen daran hindern könnte.
  4. Halten Sie sich körperlich fit und treiben Sie Sport. In einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist.
  5. Vorsicht vor der Passivität! Versuchen Sie selbst zu regeln, was Sie regeln können. Überschätzen Sie sich jedoch nicht.

Diskussion

Noch keine Kommentare

Post a Comment

Twitter

Brinkmann Pflegevermittlung